Der Eintritt ist frei  –  Spenden erwünscht!

Das Album „Kind of Blue“ – einer der Meilensteine in der Entwicklung des Jazz von Miles Davis, steht für den Namen und die Stilrichtung dieser Jazzband aus dem Raum Schwarzwald-Baar und Bodensee. Zu hören sind neben den bekannten Jazzstandards wie:
All the things you are eher selten gespielte Kompositionen und filigrane Arrangements im Stil von Art Blakey‘s Jazz Messengers
und Wayne Shorter. Ebenso zählen ausgefallene Bossa-Novas, wie Beija Flor und Triste zum auserlesenen Repertoire, der seit 2015 bestehenden und im Jahre 2022 neu formierten Band.
Der gemeinsame Sound der Crew steht ganz klar im Vordergrund. Trotz unterschiedlicher musikalischer Herkunft, spürt man sofort die Spielfreude der 5 Musiker.

Christopher Grimm – Trompete
Mitglied Landesjugendjazzorchester BW.
Spielte mit Musikern wie: Till Brönner,
Peter Herbolzheimer und Jiggs Whiggham.
Bernhard Schiehle – Saxophon
Beide bilden die Bläsersection der Crew.
Gemeinsam musizieren sie in der
Funk- und Soulband „Soul Soup“Tuttlingen.
Die Rhythmusgruppe bestehend aus
Jens Beger – Piano
Erfahrung in Jazz-Combos und Bigbands, Schwäbisch Hall,
Chor- und Musical-Begleitung und Pianist bei „Soul Soup“.
Elmar Sieber – Kontra- und E-Bass
Gründer des „Chronos-Quartetts“, „Accordeon-Acoustic-Ensemble“
und Mitglied der „Peter-Hudec-Bigband“in Trossingen.
Florian Jorga -Schlagzeug
Bekannt über Clemens Maria Haas Band und Funky Fire. Schlagzeuger von „Soul-Soup“ in Tuttlingen.

Mehr Infos: